Kirche Außen

Losung Samstag, 28. März 2020

Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.

Psalm 147,11

Hoffnung haben wir…

Liebe Besucherin, liebe Besucher,

… und plötzlich ist alles ganz anders, so anders, wie es wohl kaum einer von uns für möglich gehalten hätte: Innerhalb von ein paar Tagen ist quasi das gesamte öffentliche Leben zum Erliegen gekommen. Und das betrifft natürlich auch uns als Kirche: Bis zum 19.4. dürfen bei uns keine Gottesdienste gefeiert werden; auch andere Veranstaltungen sind uns untersagt. Sowohl die St. Paulus-Kirche als auch unser Gemeindehaus müssen geschlossen bleiben; nicht einmal zum Stillen Gebet können wir die Kirche öffnen. Beerdigungen werden ab sofort nur noch im engsten Familienkreis und ausschließlich auf dem Friedhof stattfinden. All diese Regelungen sind nötig, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und v.a. ältere Menschen oder Menschen mit einem geschwächten Immunsystem zu schützen. Für uns als Kirchengemeinde ist es selbstverständlich, dass wir auch genau das tun und uns deshalb strikt an die Vorgaben halten – so schwer erträglich sie im Einzelnen für uns sein mögen.

Aber für uns als Kirchengemeinde ist es aber ebenso selbstverständlich, dass wir gerade jetzt für Sie da sind. Für Seelsorgegespräche stehe ich weiter zur Verfügung, entweder per Telefon oder auch mit einem Besuch. Auch, wenn Sie einfach nur mal mit jemanden reden wollen, melden Sie sich gerne. Außerdem haben wir einen Einkaufs-Service eingerichtet: Wenn Sie etwas brauchen, aber selbst keine Möglichkeit haben, z.B. einzukaufen oder in die Apotheke zu fahren, melden Sie sich gerne entweder bei mir (Dagrun Petershans, 04957/912036) oder bei Karin Dreß (04957/703). Unsere Schaukästen beim Paulus-Haus und beim Feuerwehrhaus werden in dieser besonderen Zeit mit neuen Gedanken, Fotos usw. wöchentlich aktualisiert; es lohnt sich also, hier ab und an vorbei zu spazieren. Solange es keine Ausgangssperre gibt und das Wetter einigermaßen trocken ist, finden Sie sonntags ab jetzt auch im Filsumer Western eine „Straßenmalkreide-Andacht“ – lassen Sie sich überraschen und kommen Sie auch dort gerne vorbei. Auch ist eine Sonderausgabe unseres Kirchenspiegels geplant, den wir hoffentlich in der Karwoche austeilen können. Weitere Angebote, z.B. Gottesdienste und Andachten sowie die aktuellen Handlungsempfehlungen der Landeskirche finden Sie unter www.landeskirche-hannovers.de.

Sie sehen also: Wir lassen uns von dieser Krise nicht unterkriegen – und ich bin mir sicher: Gemeinsam schaffen wir das! „Hoffnung haben wir“, so heißt es in der Bibel, in Hebräer 6,9. „Hoffnung haben wir“, weil Gott uns durch alle Krisen und finsteren Täler hindurch begleitet. Und ich habe erlebt, dass Gott mir in schweren Zeiten immer die Kraft gibt, die ich gerade brauche. Manchmal nur für den nächsten, winzigen Schritt. Und dann wieder für den nächsten und den nächsten und den nächsten… bis ich irgendwann durch das finstere Tal hindurch war und alles um mich herum wieder weit und licht wurde.

Ich wünsche Ihnen für die nächste Zeit ganz viel von dieser Hoffnung!

Bleiben Sie behütet und bis hoffentlich bald.

Wir sind für Sie da

Pastorin

Dagrun Petershans
Westerende 2
26849 Filsum
Tel.: 04957-912036

Pfarrbuero

Herta Boekhoff
Tel.: 04957-912070